Landesranglistenqualifikation in Aschersleben, Griebo und Zörbig

Ergebnisse aus Gröninger Sicht:

 

Herren: 10. Platz: Nico Sauer

 

Mit einem starken 3:0 über den späteren Sieger André Bünger (TTC Börde Magdeburg) und einer Viersatzniederlage gegen Wiegner sowie den extrem bitteren Fünfsatzniederlagen gegen Hoffmann, Herbst und Höbel beendete Nico die Vorrunde auf Platz 5. In der Endrunde musste er noch Sprengel zum Viersatzsieg gratulieren, ehe er Schumann und Langwagen jeweils in fünf Sätzen bezwang und damit Zehnter wurde.

 

weibl. Jugend: 12. Platz: Nelly Sophie Sauer

 

2 Siege und 5 Niederlagen, zwei davon äußerst unglücklich nach fünf Sätzen, bedeuteten Platz 6 in der Vorrunde. Im Spiel um Platz 11 verlor sie in vier Sätzen gegen Heidenreich (SV Schorstedt)

 

Schülerinnen B: 7. Platz: Greta Helene Belger

 

Bei 3 Siegen und 2 Niederlagen in der Gruppenphase verpasste Greta nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses die Finalrunde der besten Sechs. So wurde sie Vierte in der Gruppe und spielte um Platz 7. Dieses Spiel gewann sie in vier Sätzen gegen König (ESKA Zerbst).

 

Schülerinnen C: 1. Platz: Helene Rönnebeck

 

Helene gab lediglich zwei Sätze gegen die Zweitplatzierte ab und holte sich verdient den Turniersieg.

 

 

Die einzelnen Ergebnisse könnt ihr hier nachlesen:

LRLQT Damen und Herren Ergebnisse 2018.p
Adobe Acrobat Dokument 144.4 KB
LRLQT_2018_2019_A_C_Ergebnisheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
LANDESRANGLISTEQUALIFIKATION_ERGEBNISHEF
Adobe Acrobat Dokument 276.3 KB

Bezirksrangliste 24./25.03.2018 in Wolmirstedt

Ergebnisse aus Gröninger Sicht:

 

weibl. Jugend: 3. Platz: Nelly Sophie Sauer

 

Lediglich aufgrund des Satzverhältnisses Platz 3, ansonsten wäre sogar Platz 1 drin gewesen.

 

Schülerinnen B: 1. Platz: Greta Helene Belger

 

Bei der KRL noch Zweite zeigte Greta dieses Mal eine erneute spielerische Steigerung und gewann aufgrund des besseren Satzverhältnisses und der tollen Unterstützung des großen Bruders.

 

Schülerinnen C: 1. Platz: Helene Rönnebeck

 

Helene gab lediglich einen Satz gegen die Zweitplatzierte ab und holte sich verdient den Turniersieg.

 

 

Die einzelnen Ergebnisse könnt ihr hier nachlesen:

Ergebnisheft BRL_MD_NW_2018_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Landesmeisterschaft 03./04.12.2016 in Barleben

 

männl. Jugend Einzel:   2. Nico Sauer

                                          Paul Hedenius (Vorrunde raus)

 

männl. Jugend Doppel: 1. Nico Sauer/T. Kanitz(SV Cobbelsdorf)

                                      9. Paul Hedenius/A. Okrug(SV Turbo 90 Dessau)                                                              

weibl. Jugend Einzel:          Nelly Sophie Sauer (Vorrunde raus)

 

weibl. Jugend Doppel:    9. Nelly Sophie Sauer/L. Bammel (TSV 1919 Kusey)

 

Schülerinnen A Einzel:   9. Nelly Sophie Sauer

                                           Pauline Wolff (Vorrunde raus)

                                           Marie-Louise Kissau (Vorrunde raus)

 

Schülerinnen A Doppel: 3. Pauline Wolff/P. Hubrich (SV 1889 Altenweddingen)

                                       5. Nelly Sophie Sauer/Marie-Louise Kissau

 

LANDESEINZELMEISTERSCHAFTEN_NACHWUCHS_20
Adobe Acrobat Dokument 407.2 KB

4.Gröninger Doppel-König

 

Wann: So 18.12.2016 ab 09.00 Uhr

 

in der Sporthalle Gröningen

 

Dieses Doppel-Turnier ist auf 32 Teilnehmer begrenzt

 

(Teilnahme nach E-Mail Eingang)

 

Teilnehmer  aus  Sachsen  Anhalt  bis  QTTR-Wert  ca. 1900  (Stand 01.09.2016)

 

Teilnehmer  aus  Niedersachsen    bis  QTTR-Wert  ca. 1800  (Stand 01.09.2016)

 

Anmeldung bis  11.12.2016 per Mail   an   mikestaginnus@t-online.de

 

Startgeld   7,50 EUR pro Spieler (am Turniertag zu bezahlen)

 

Die ersten drei Plätze erhalten Pokale und Sachpreise.

 

Turnier Regeln:

 

Die ersten 16 Spieler nach QTTR-Wert kommen in den Topf A und die anderen in den Topf B. Durch Loseziehen werden jetzt die Doppelpaarungen zusammengestellt. Durch ein weiteres Losen werden danach die Doppel-Begegnungen festgelegt

 

Nach jeder gespielten Runde werden die Doppel-Paare und Begegnungen auf diese Weise wieder neu zusammengestellt.

 

Geplant sind 10 Runden.  ( Ende gegen ca. 17.00 Uhr  geplant.)

 

Jeder Spieler des Sieger-Doppels erhält 3 Punkte.

 

Jeder Spieler des Verlierer-Doppels erhält pro gewonnenen Satz 0,5 Punkte.

 

Sollten am Ende 2 Spieler die gleiche Punktzahl auf ihren Konten haben, ziehen die beiden Spieler sich einen Doppelpartner und spielen ein Entscheidungs-Doppel.

 

Sollten am Ende mehrere Spieler punktgleich sein, wird die Turnierleitung eine spielerische Lösung finden.

 

Der Sieger spielt im nächsten Jahr im oberen Feld.

 

Ein reichhaltiger Getränke und Imbissstand mit fairen Preisen ist vorhanden.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern und Betreuern eine gute Anreise und viel Erfolg!

 

Mike Staginnus

 

Vorsitzender

 

TTC 1990 Gröningen

 

 

Geburtstage im September:

 

02.09. Michael M. (23)

06.09. Siegfried D. (61)

06.09. Mike S. (48)

10.09. Michael K. (34)

14.09. Aiden Phil W. (12)

16.09. Stefan S. (40)

30.09. Reinhard S. (68)