TTC 1990 Gröningen II - SV Hötensleben 6:9

15.10.2017 (jug) Auch im dritten Anlauf gab es keinen Sieg gegen die Hötensleber, die mit Janura für To. Bratzke spielten. Bei Gröningen ersetzte Grothe den fehlenden Th. Stritzke.

 

Nach den Doppeln 1:2 zurückliegend, wobei das dritte Doppel weit unter seinen Möglichkeiten blieb, konnten Möhring und Weidig mit ihren Siegen gegen Bögelsack und Th. Bratzke die Gastgeber auf 3:2 in Front bringen. Bemerkenswert war die Aufholjagd Weidigs gegen seinen Kontrahenten. Nach 0:2 Satzrückstand und 5:8 im fünften Satz profitierte er von Bratzkes hoher Fehlerrate bei leichten Bällen. Breitenstein gelang dann ein 3:1 Erfolg über Gericke und Hedenius kam mit dem Material von Pfeifer nicht zurecht und verlor mit demselben Ergebnis. Staginnus hatte beim 3:0 über Janura keine Probleme und gab nur 9 Punkte ab. Ebenso klar verlor Grothe gegen Korb.

 

Im Duell Möhring / Th. Bratzke ging der Hötensleber mit 3:2 als Sieger vom Tisch. Am Nebentisch bedeutete Weidigs 1:3 gegen Bögelsack das 5:6. Den Ausgleich erspielte Breitenstein mit einem lockeren 3:0 gegen Pfeifer. Hedenius fand auch in seinem zweiten Einzel nicht zur Normalform und musste Gericke nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Eine äußerst knappe Niederlage musste dagegen Staginnus gegen Korb einstecken. Er verlor mit 9:11 im Entscheidungssatz. Im Duell der Ersatzspieler verlor Grothe in vier Sätzen gegen Jaura

 

Die Punkte erspielten:

 

Eric Möhring (1,5), Dennis Weidig (1), Lukas Breitenstein (2,5), Paul Hedenius (0), Mike Staginnus (1), Marko Grothe (0)

 

Geburtstage im Oktober:

 

29.10. Madeline H. (16)

31.10. Angelina V. (12)